For the English version »
please click here
 


Porträt

Frau Rechtsanwältin Kerstin Oetjen wurde am 26.7.1958 in Hameln geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften, Philosophie und Musik in Frankfurt am Main und arbeitete bereits während des Studiums wissenschaftlich am Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie von Herrn Prof. Lüderssen. Sie war u.a. an der wissenschaftlichen Mitarbeit zu folgenden Werken von Herrn Prof. Dr. Lüderssen beteiligt: der Kommentierung zu den Vorschriften der Strafverteidigung in dem Großkommentar zur Strafprozeßordnung Loewe-Rosenberg sowie der Monographie zur Regierungskriminalität, erschienen im Verlag Suhrkamp. Auch während der Referendarzeit arbeitete Frau Oetjen am Lehrstuhl von Herrn Prof. Lüderssen.

Unmittelbar nach dem zweiten Staatsexamen in Frankfurt am Main arbeitete Frau Oetjen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Umweltstrafrecht sowie Revisionsstrafrecht in dem Büro von Herrn Rechtsanwalt Prof. Dr. Rainer Hamm in Frankfurt am Main. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin betreute Frau Oetjen dort die Neuauflage des juristischen Standardwerks "Die Revision in Strafsachen" von Sarstedt/Hamm.

Von 1995 bis 1997 war Frau Oetjen als Strafverteidigerin in der Kanzlei von Herrn Rechtsanwalt und Notar Bertram Börner in Hannover mit den Schwerpunkten Wirtschafts-, Arzt- und Steuerstrafrecht tätig. Auch Schwurgerichtsverfahren und die Verteidigung im Bereich des Disziplinarrechts, Beamtenrechts, Berufsrechts von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Ärzten gehörten hier zu ihrem Tätigkeitsfeld.

Von 1997 bis 1999 arbeitete Frau Oetjen in der Kanzlei von Herrn Rechtsanwalt Rainer Endriß in Freiburg, wo sie in erster Linie mit der Verteidigung in Betäubungsmittelstrafsachen befaßt war.

Im Januar 1998 wurde ihr die Bezeichnung "Fachanwältin für Strafrecht" verliehen, im August 2014 trat noch eine weitere Bezeichnung als „Zertifizierte Beraterin für Steuerstrafrecht (DAA)“ hinzu.

Im September 1999 gründete Frau Rechtsanwältin Oetjen ihre eigene Kanzlei im Stadtteil Wiehre in Freiburg. Frau Oetjen ist auf die Verteidigung in Strafsachen spezialisiert und ausschließlich auf diesem und allen damit zusammenhängenden strafrechtlichen Nebengebieten bundesweit tätig. Die Verteidigungsarbeit Frau Oetjens umfaßt auch die Vertretung vor der Europäischen Menschenrechtskommission in Straßburg und vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind das Arztstrafrecht, das Umweltstrafrecht sowie das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht.

Frau Oetjen ist mit Beiträgen u.a. in der juristischen Fachzeitschrift Strafverteidiger hervorgetreten. Im Deutschen Anwalt Verlag ist ein von ihr für Mandanten und deren Angehörige erarbeiteter Leitfaden zur Untersuchungshaft, der in 7 Sprachen übersetzt worden ist, erschienen; Mitautor ist Herr Rechtsanwalt Rainer Endriß. In dem im Otto Schmidt Verlag im September 2002 erschienenen Anwalts Handbuch Strafrecht hat Frau Oetjen gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Malek das Kapitel Sexualstrafrecht verfaßt.

Im Jahr 2013 erschien das über 1.000 Seiten umfassende Werk AnwaltFormulare des Verlages C. F. Müller, in welchem Frau Oetjen die Kapitel Betäubungsmittelrecht und Öffentlichkeit bearbeitet hat.

Zur Zeit arbeitet sie an einem Buch zum Betäubungsmittelstrafrecht.

Frau Oetjen war als Praktikerin in Seminaren für fortgeschrittene Studenten zu den Themen Straf- und Strafprozessrecht gemeinsam mit den Professoren Lüderssen und Fabricius an der J.-W.-Goethe-Universität in Frankfurt am Main lehrend tätig und hielt Vorträge für Rechtsanwälte und Steuerberater zu straf-, berufs- und steuerrechtlichen Themen.

Frau Rechtsanwältin Oetjen wurde in der Zeitschrift FOCUS Spezial „Deutschlands Top-Anwälte" Oktober/November 2014 als Strafverteidigerin in der Rubrik Strafrecht als „häufig von Kollegen empfohlen“ aufgeführt (Seite 73 des Magazins) und in einem Artikel vorgestellt (S. 52 ff des Magazins).

Ihre Fremdsprachen sind Englisch und Französisch, die durch mehrjährige Aufenthalte im Ausland vertieft worden sind.

Frau Oetjen ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein, im Freiburger Anwaltverein, der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltverein, in der Baden-Württembergischen Strafverteidigervereinigung e.V und im Ausschuss Gefahrenabwehrrechte des DAV in Berlin. Sie ist seit vielen Jahren Erste Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Freiburger Anwaltverein und seit 01. Januar 2008 Richterin am Anwaltsgericht der Rechtsanwaltskammer Freiburg.

Frau Oetjen gehört der Rechtsanwaltskammer Freiburg, Bertoldstr. 44, 79098 Freiburg, Tel.:0761 - 32563, an, die gleichzeitig zuständige Aufsichtsbehörde ist.

Die berufsrechtlichen Regelungen (Bundesrechtsanwaltsordnung, Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und Berufsordnung für Rechtsanwälte finden Sie unter www.brak.de